Splitter schreibt: Im Milleniumsjahr 2000 entwickelte sich „Fight Club“ zu einem waschechten Massenphänomen. Die Verfilmung des gleichnamigen Debütromans von Chuck Palahniuk (der ebenfalls das Drehbuch schrieb) wurde ein Blockbuster, Regisseur David Fincher zählt seither zu den wichtigsten Filmemachern Hollywoods und Autor Chuck Palahniuk mauserte sich zum enfant terrible der amerikanischen Literaturszene und besetzt regelmäßig die Bestsellerlisten. Den Rest besorgte Brad Pitts ikonische Darstellung des Tyler Durden, in dem sich nihilistischer Kulturpessimismus und anarchistischer Befreiungskampf wider die Diktatur des verlogenen Mittelstandsgehorsams schauderhaft vereinten. „Fight Club“ war ätzende Kapitalismuskritik im Gewand des Starkinos, der Kult hält bis heute an.

Was mag 15 Jahre später aus Tyler Durden geworden sein, dessen düsteren Zukunftsprognosen von der Gegenwart so verheerend unterboten wurden? Die Frage ließ dem bekennenden Comicfan Palahniuk keine Ruhe, und so schuf er zusammen mit dem kanadischen Starzeichner und Eisner-Award-Gewinner Cameron Stewart (Superman Adventures, B.P.R.D., Batman) exklusiv diese Graphic Novel, um Tyler Durden, nach Literatur und Film, im Comic eine weitere Bühne zu geben. Tyler Durden ist zurück – zweifellos eine der faszinierendsten Fortsetzungen der zeitgenössischen amerikanischen Popkulturgeschichte!

 

Fakten

Fight Club 2 Bd. 1 (von 2)

Autor: Chuck Palahniuk

Zeichner: Cameron Stewart

Hardcover, 120 Seiten

ISBN 978-3-95839-171-0

erscheint am: 01. Dezember 2015

im Splitter Verlag

 

Warum ich drauf warte?

Okay, wer hier und auch Twitter so ein bisschen mitliest weiß, dass ich ohnehin Splitter sehr mag. Die Story Fight Club kommt dann noch obendrauf. So schräg der Film war, ich mochte ihn sehr und den Story twist am Ende finde ich erzählerisch so dermaßen großartig, dass ich noch heute erfürchtig davor auf die Knie sinken könnte. Feinstes Handwerk!

Eine Fortsetzung der Geschichte hätte ich nie erwartet, einfach weil am Ende alles erzählt war. Nur logisch, dass eine Figur wie Tyler Durden sich nicht einfach auf die Couch setzen und dort bis ans Ende seiner Tage bleiben wird. Deswegen ist es jetzt auch so spannend, wie es weitergeht.

HER DAMIT! (Bitte :)) )

 

Geht es Euch auch so mit dem Buch und hat einer von Euch das erste Buch gelesen, ist es empfehlenswert?

 

‘Waiting On’ Wednesday

// is a weekly event, hosted by Breaking the Spine, that spotlights upcoming releases that we’re eagerly anticipating.

// ist eine wöchentliche Aktion von Breaking the Spine. Es geht um Bücher, die noch nicht erschienen sind und auf deren Veröffentlichung wir hinfiebern.