Anna Thur

Menü Schließen

TTT #211: Top Ten Wunschliste

PIL

PIL_163Japan 1983: Nanami will unbedingt nach England. Natürlich hat sie kein Geld für die Reise, aber ihr Großpapa verfügt über gute Beziehungen in die Heimat ihrer Lieblingsbands Public Image Limited, The Stranglers und Killing Joke. So wird sie zumindest mit immer neuen Punk-Mixtapes versorgt und kann damit ihren Schwarm, den DJ aus dem Musik-Café, beeindrucken. Dass der sich später doch für die schnöde Blondine entscheidet ‒ Schicksal im Leben eines Teenagers. Doch Nanami ist stark, und muss das auch sein. Denn das Zusammenleben mit ihrem Großpapa stellt sie vor immer neue Herausforderungen. Der alte Herr ist ebenso lebenslustig wie entschieden. Er verzockt das Haushaltsgeld, fällt auf eine attraktive Betrügerin herein, kauft Nanami eine Perücke für ihre Kurzhaarfrisur und holt sie besorgt viel zu früh von einer Party ab, peinlich!

Vor der Post-Punk-Kulisse der 1980er Jahre beschreibt Mari Yamazaki mit komisch-sensiblem Charme die Konfrontation zweier Generationen ‒ und lässt offen, welcher der beiden Hauptcharaktere nun der wahre Punk und Rebell ist. Die Verquickung von westlicher und asiatischer Welt kommt nicht von ungefähr; die Zeichnerin und Autorin hat in ihrer Jugend Europa bereist und lebt mittlerweile in Italien.

Fakten

Mari Yamazaki
PIL
Ab 14 Jahren
192 Seiten
Klappenbroschur
€ (D) 16,90 | € (A) 17,40 | sFr 24,50
ISBN 978-3-551-78600-5

 

12 years a slave

9780007582952_163Als freies E-book übrigens gerade im Projekt Gutenberg entdeckt: http://www.gutenberg.org/ebooks/45631

‘Why had I not died in my young years – before God had given me children to love and live for? What unhappiness and suffering and sorrow it would have prevented. I sighed for liberty; but the bondsman’s chain was round me, and could not be shaken off.’

1841: Solomon Northup is a successful violinist when he is kidnapped and sold into slavery. Taken from his family in New York State – with no hope of ever seeing them again – and forced to work on the cotton plantations in the Deep South, he spends the next twelve years in captivity until his eventual escape in 1853.

First published in 1853, this extraordinary true story proved to be a powerful voice in the debate over slavery in the years leading up to the Civil War. It is a true-life testament of one man’s courage and conviction in the face of unfathomable injustice and brutality: its influence on the course of American history cannot be overstated.

Product Details

Twelve Years a Slave
A True Story
by Solomon Northup

ISBN: 9780007582952
ISBN 10: 0007582951
Imprint: William Collins
On Sale: 13/02/2014
Format: Paperback
Trimsize: 13.000
Pages: 288
List Price: £7.99

 

Pechschwarzer Sommer 6 mörderische Stories

9783426516362.jpg.33227280Sommer, Sonne, Sonnenschein? Die Idylle trügt! Das Verbrechen macht keinen Urlaub und kennt kein Sommerloch, sondern schlägt gnadenlos und immer wieder zu. Jeder Monat der heißen Jahreszeit hält eine böse Überraschung bereit – von einer teuflischen Muse im janusköpfigen April über tödliche Spiele im Mai, Deichgräber im August, bis hin zu einem blutigen Schnitzer im September – meisterhaft erzählt von Ralph B. Mertin, Sven I. Hüsken, Billie Rubin, Annette Petersen, Romy Fölck und Su Turhan.
Diese mörderischen Geschichten erschienen zuerst im eKnaur-Programm als Kalender-Thriller.

Fakten

Daniela Röll
Pechschwarzer Sommer 6 mörderische Stories
Taschenbuch
Knaur TB Verlag
erschienen am 01.04.2015
592 Seiten
ISBN: 978-3-426-51636-2

 

Mordsmöwen

978-3-95451-135-8mordsmoewen163Möwerich Ahoi, Späher einer kriminellen Möwenbande schlägt Alarm: Crêpes-Budenbesitzer Knut ist verschwunden. Entführt, ermordet, ertrunken? Wovon sollen die Möwen sich jetzt ernähren, wenn sie nicht mehr täglich ihre Crêpes-Ration von den Sylter Touristen erbeuten können? Auf der Suche nach Knut gerät die Möwenbande in aberwitzige Verwicklungen und turbulente Situationen – und kommt einem makabren Mord auf die Spur, der ganz Sylt erschüttert.
Freche Schnäbel gegen fiese Gangster: mitreißend, amüsant und absolut außergewöhnlich.

Fakten

Sina Beerwald
Mordsmöwen
Broschur
208 Seiten
ISBN 978-3-95451-135-8
Euro 9,90 [D], 10,20 [AT]

 

Überraschung Sekundenstorys

sekundenstorys163Manche Geschichten bedürfen nicht vieler Worte. Manchmal reichen ein, zwei Zeilen, um das Glück oder das Drama eines ganzen Lebens zu umreißen: »Die erste Liebe: eine Javanerin – seitdem liest er noch heute die javanischen Zuckerkurse.« (Kurt Tucholsky)
Diese Anthologie versammelt die besten Sekundenstorys und Minutennovellen der Welt: verblüffende, atemberaubende, rasante, tieftraurige und knallkomische Geschichten. Mitunter nur sechs Worte lang, nie länger als eine Seite.
Ob Lovestory, Gruselgeschichte oder Thriller, ob Momentaufnahme oder Lebensbilanz, eines haben all diese Geschichten gemeinsam: Sie sind kurz, intensiv, überraschend – und man bekommt sie nicht mehr aus dem Kopf.

Mit Geschichten von Friedrich Ani, Margaret Atwood, Thomas Bernhard, Peter Bichsel, Bertolt Brecht, Julio Cortázar, Robert Gernhardt, A. L. Kennedy, Sarah Kirsch, Alexander Kluge, Joe R. Lansdale, Dorothy Parker, Monica Sabolo, Clemens J. Setz, Uwe Timm, Kurt Tucholsky, F. K. Waechter und vielen, vielen anderen.

Fakten

Überraschung! – Die besten Sekundenstorys
Ausgewählt von Clara Paul
insel taschenbuch 4364, Klappenbroschur, 192 Seiten
ISBN: 978-3-458-36064-3
D: 6,00 € A: 6,20 € CH: 9,50 sFr
Erschienen: 09.05.2015

 

Wenn Erbsen nach Kontakt linsen

978-3-426-78753-3_Druck.jpg.33409515Das Beste aus #Twitter
Auf 140 Zeichen das Weltgeschehen kommentieren? Witze reißen? Sprüche umdichten? Twitter-Sprüche machen süchtig und ihre Autoren sind die wahren Poeten der Neuzeit.

Fakten

Johannes Engelke
Wenn Erbsen nach Kontakt linsen
Taschenbuch
Knaur TB
224 Seiten
erschienen am 01.04.2015
ISBN: 978-3-426-78753-3

 

Plastikfreie Zone

9783453602298_Cover163Kein Leben für die Tonne
Schockiert über die Auswirkungen, die die gigantischen Plastikmengen auf Gesundheit und Natur haben, beschloss Sandra Krautwaschl mit ihrem Mann und drei Kindern, zunächst einen Monat ohne Plastik zu leben … Gar nicht so einfach: Was tun, wenn man sich weiter die Haare waschen, die Zähne putzen und sich der Sohn ganz sicher nicht von seiner Plastik- Ritterburg trennen will? Eine unterhaltsame, undogmatische Lektüre mit einer motivierenden Botschaft: Jeder kann im Kleinen die Welt verbessern und dabei Spaß haben – aus einem Monat Selbstversuch sind mittlerweile zwei Jahre geworden!

Fakten

Sandra Krautwaschl
Plastikfreie Zone
Wie meine Familie es schafft, fast ohne Kunststoff zu leben
Originalausgabe
Taschenbuch
288 Seiten, 8 S. farbiger Bildteil
ISBN: 978-3-453-60229-8
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
erschienen am 8. Juni 2012

 

Der Berg

9783453268968_Cover163Wir schreiben das Jahr 1924. Auf der Nordostseite des Mount Everest machen sich die beiden englischen Bergsteiger George Mallory und Andrew Irvine auf den Weg zum Gipfel – und verschwinden für immer. Bis heute weiß man nicht, was ihnen geschehen ist. Waren es die Wetterbedingungen? Oder war etwas dort oben bei ihnen auf dem Berg, etwas Tödliches? Mit »Der Berg« erzählt Bestsellerautor Dan Simmons die packende Geschichte von der Erstbesteigung des Mount Everest.

Mythen und Legenden umranken George Mallorys und Andrew Irvines Versuch, 1924 erstmals den Mount Everest zu bezwingen. Waren die beiden vielleicht doch auf dem Gipfel? Und wenn ja, was ist ihnen beim Abstieg geschehen? Diese Fragen lassen den Bergsteiger Richard Deacon nicht los, und so organisiert er ein Jahr später eine weitere Expedition, um das Schicksal der beiden Verschwundenen aufzuklären – und um den höchsten Berg der Welt zu besteigen. Doch in den dunklen Schluchten und Höhlen des Mount Everest verbergen sich Dinge, die lieber unentdeckt bleiben sollten. Je höher Deacon und seine Kameraden steigen, desto lauter wird das dumpfe Heulen, das aus dem Schnee kommt … Mit »Der Berg« stellt Dan Simmons – wie in seinem Bestseller »Terror« – eindrucksvoll unter Beweis, dass in den großen Entdeckergeschichten der Menschheit noch unzählige Rätsel lauern. Simmons macht aus historischen Ereignissen ein faszinierendes Leseabenteuer.

Fakten

Dan Simmons
Der Berg
Roman

Originaltitel: The Abominable
Originalverlag: Little, Brown and Company
Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader
Deutsche Erstausgabe
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
768 Seiten
ISBN: 978-3-453-26896-8
€ 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
erschienen am 26. Mai 2014

 

Moby Dick – Der Mythos. Die Graphic Novel

moby_dick_cover163Eine mitreißende Comicadaptation des Meisterwerks der amerikanischen Literatur, das von den Launen des Windes und den menschlichen Leidenschaften getragen wird!

Herman Melville, einst selbst Seemann, hat sich für seinen zum Klassiker der Weltliteratur avancierten Roman „Moby Dick“ von wahren Begebenheiten inspirieren lassen und kreierte mit dem weißen Wal gleichsam einen neuen Mythos, der sich ins kulturelle Gedächtnis einschrieb. Im Stil einer Parabel erzählt er die grimmige, mystische und verzweifelte Suche von Kapitän Ahab und seine letzte Konfrontation mit Moby Dick.

Fakten

Moby Dick – Graphic Novel
Autor Olivier Jouvray
Zeichner Pierre Alary
Übersetzer Swantje Baumgart
Hardcover
128 Seiten
ISBN 978-3-95839-043-0
erschienen am 01.12.2014

 

Shotgun Lovesongs

9783453437821_Cover163Fünf Freunde aus einer Kleinstadt im Norden der USA. Durchs Schicksal auseinandergetrieben, lebt in allen die Sehnsucht nach der Nähe, die sie einst verband. Ein sentimentaler, kraftvoller Roman, der vielstimmig von den großen Themen Freundschaft, Heimat und Liebe erzählt.

Fakten

Nickolas Butler
Shotgun Lovesongs
Roman
Originaltitel: Shotgun Lovesong
Originalverlag: Klett-Cotta
Aus dem Amerikanischen von Dorothee Merkel
Erstmals im Taschenbuch
432 Seiten
ISBN: 978-3-453-43782-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
erschienen am 9. März 2015

 

Kennt Ihr eines der Bücher und ratet mir davon ab oder schreit „Das zuerst!!!“?

 

TTT ist eine Aktion, die Steffi von der Bücherbloggeria wöchentlich veranstaltet.

© 2017 Anna Thur. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.