Anna Thur

Menü Schließen

TTT #208: 10 Bücher, die im Sommer spielen

TTT 208 SommerDer TTT #197 drehte sich schon mal um Wetter und Umgebung. Deshalb hatte ich mir eingebildet, dass es einfach werden würde, für heute 10 Bücher zu finden, die im Sommer spielen. Doch entweder steht mir jemand auf der Leitung, Sommer spielt nicht so häufig deutlich eine Rolle oder ich hab es überlesen. Also habe ich über Hitze und Jahreszeitenwechsel nachgedacht und langsam kamen 10 plus ein halbes Buch auf die Top Ten für den TTT* von Steffi.

Das allererste Buch, an das ich gedacht habe, habe ich nicht mehr zusammenbekommen und auch nicht wieder gefunden. Es ging um eine Mücke mit dem Namen Ernesto. Und das Buch ist aus der Sichtweise dieser Mücke geschrieben. Sie verliebt sich in eine Frau – lustig und sinnlich zugleich. Ich glaube, es war ein lateinamerikanischer Autor. Wer noch weiß, welches Buch das war, ich freue mich sehr über einen Hinweis.

 

William Shakespeare // Ein Sommernachtstraum

George R.R. Martin // Songs of Ice and Fire

Hermann Hesse // Klingsors letzter Sommer

Alex Garland // The Beach

Kate Harrison // Soul Beach

Marion Zimmer Bradley // Die Nebel von Avalon fängt sogar mit einem Sommer-Satz an: „Selbst mitten im Sommer war Tintagel ein gespenstischer Ort.“

Astrid Lindgren // Ronja Räubertochter Der Jahreszeitenwechsel ist ganz wichtig, als sie mit Birk ausreißt und draußen lebt.

Jan Guillou // Tempelritter-Reihe Es beginnt im Frühling und am Ende fällt der erste Schnee, zwischendurch ist sehr viel Sommer und Hitze.

Rita Mae Brown // Rache auf leisen Pfoten (Rita Mae Brown schreibt leichte, sehr amüsante Krimis, in denen Tiere (meist Katzen und Hunde) schöne Hauptrollen spielen)

John Grisham // Die Farm (Ohne Anwälte und Richter, einfach ein sehr schöner Familienroman, der in den 1950er Jahren auf einer Baumwollfarm spielt. Es ist sehr heiß.)

 

Wie geht es Euch mit dem Thema? Fallen Euch Bücher ein, die im Sommer spielen?

 

* TTT ist der Top Ten Thursday, den Steffi von der Bücherbloggeria wöchentlich veranstaltet.

© 2017 Anna Thur. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.