Anna Thur

Menü Schließen

TTT #207: 10 ältere Bücher

TTT #207In den vergangenen Monaten habe ich verstärkt auch Buchblogs gelesen. Mir war schon immer klar, dass es extrem viele Bücher gibt und jährlich tausende neu auf den Markt kommen. Doch erst in den letzten Monaten ist so richtig klar geworden, was das bedeutet. Ich habe erlebt, wie kurz Bücher leben, wahrgenommen werden. Wie Blogartikel mit Bestsellern der Renner sind und wirklich gute Bücher links liegengelassen werden. Wie sehr Bücher reine Konsumprodukte sein können. Bücher dürfen, müssen, unterhalten. Keine Frage. Aber Bücher dürfen auch genossen werden. Man darf sich Zeit zum Lesen nehmen. Man darf die Figuren darin in Ruhe kennenlernen und sich auch hinterher an sie erinnern.

Deshalb ist das heute beim Top Ten Thursday* ein schönes Thema, ein etwas Langsameres: „10 Bücher, die schon etwas älter sind, aber trotzdem heute noch gerne gelesen werden.“

Die zehn folgenden Bücher liegen mir am Herzen und ich lese sie immer mal wieder. Hier könnten locker mehr Bücher stehen, aber die TTT-Regeln sind wie sie sind. Das Beste war, dass ich von diesen Büchern viel lernen konnte und immer wieder neu lerne. Sie bedeuten etwas …

 

(Alphabetisch sortiert, um Ungerechtigkeiten zu vermeiden)

Jorge Amado // Die Herren des Strandes
Es geht um Straßenkinder in Bahia, eine traurige, sehr emotionale Geschichte aus dem Jahr 1937 (hat mich gerade selbst überrascht).

Michael Crichton // Timeline
Genial, wie hier Science Fiction mit einem historischen Stoff verbunden wird.

Roddy Doyle // Wildnis
Habe ich hier schon erwähnt.

Friedrich Dürrenmatt // Dramen
Es gibt da einen Sammelband und es ist unmöglich, sich für ein Drama daraus zu entscheiden. Lest sie alle.

Alexandre Dumas // Der Graf von Monte Christo
Manchmal finde ich es sprachlich gewöhnungsbedürftig und würde mich über eine Neubearbeitung freuen.

Ken Follett // Die Säulen der Erde
Braucht Zeit, weil es einfach ein sehr dickes Buch ist.

Erich Fried // Liebesgedichte
Wahrscheinlich die einzigen Gedichte, die ich lese. Das aber immer wieder gerne.

Neil Gaiman // Der lächelnde Odd und die Reise nach Asgard
Ein bisschen nordische Mythologie modern verpackt und mit etwas Humor gewürzt. Sehr schön. Davon würde ich mir mehr wünschen.

Anna Gavalda // Zusammen ist man weniger allein
Einfach sonnig. Buch und Verfilmung.

Christoph Meckel // Licht
Gleich am Anfang steht der schönste Liebesbrief der Welt. Daraufhin habe ich Meckel einen ellenlangen Brief geschrieben. Seine Antwort: Alles, was es dazu zu sagen gibt, steht in dem Buch …

 

Was ist für Dich eigentlich ein ‚älteres‘ Buch?

* TTT ist der Top Ten Thursday, den Steffi von der Bücherbloggeria wöchentlich veranstaltet.

© 2017 Anna Thur. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.