Anna Thur

Menü Schließen

Schlagwort: TTT (Seite 1 von 3)

[Top Ten Thursday] Meine Lieblingsserien

Der Geheimtipp: Gibt es bisher leider nur auf Englisch und läuft gerade, so weit ich weiß, nirgendwo hier. Aber wenn Ihr eine Gelegenheit bekommt, die Serie zu sehen: Schaut sie Euch an. Sie hat eine super Story, tolle Dialoge, Glamour und ist trotzdem irgendwie bodenständig.

Meine Girlie-Momente habe ich definitiv bei Hart of Dixie und es war supergenial mit dem Leiter der Synchronisation ein Interview machen zu dürfen:

 

Auf der Familiencouch – wir jubeln gerade jeden Abend, wenn wir es schaffen, die Serie zu sehen:

Und danach wird es mit der Auswahl schwer, denn es gibt so viele tolle Serien. Aber spontan entscheide ich mich für:

[pexservices pex_attr_set=“serien-ttt-05112015″ pex_attr_layout=“default“ pex_attr_columns=“3″ pex_attr_parallax=“enabled“ pex_attr_crop=“disabled“][/pexservices]

Und dann wird es richtig hart. Entweder: Homeland, The Beauty and the Beast, The Mentalist, Game of Thrones, Black Orphan, Die Brücke oder die finnische Fantasy-Serie Nymphs … Aber im Augenblick siegt einfach The Beauty and the Beast.

Was ist Eure Lieblingsserie?

// Der Top Ten Thursday ist eine wöchentliche Blogaktion von Steffis Bücherbloggeria.

TTT #230: Autoren, die ich gerne treffen möchte


So ein schönes Thema! Zum Glück habe ich etwas Zeit gefunden und kann heute wieder dabei sein: Beim TTT geht es heute um zehn Autoren, die man gerne treffen möchte. Zuerst fallen mir vor allem schon tote Autoren wie zum Beispiel Henning Mankell, Marion Zimmer Bradley, Tolkien oder Rosemarie Sutcliff ein, die ich supergerne getroffen hätte. Aber ich habe mir vorgenommen, lebende Autoren zu nennen …

Die Erste ist gleich (noch ganz frisch geprägt von den Eindrücken von Steffis Leserunde):

Jodi Picoult: Das was sie handwerklich in Büchern schafft, interessiert mich als selber Schreibende. Mit ihr würde ich gerne ein ausgedehntes (sehr ausgedehntes) Fachgespräch führen …

George R. R. Martin: „Lieber George: Warum tun Deine Geschichten so weh? Wie machst Du das und warum?“ Damit würde ich anfangen …

Neil Gaiman: Es gibt Geschichten und Bücher von Neil Gaiman, die finde ich supertoll (zum Beispiel den Sternwanderer und Odd) und andere mag ich gar nicht. Deshalb würde ich es spannend finden, Neil zu treffen und herauszufinden, wie es zwischenmenschlich wäre. Ich hab da überhaupt keine Idee, auch wenn er durchaus in der Öffentlichkeit sichtbar und präsent ist.

Nickolas Butler: Mit ihm würde ich gerne mit ein paar Bier am Lagerfeuer sitzen. Nicht mehr und nicht weniger. Und Schuld daran ist Shotgun Lovesongs.

Benjamin Lacombe: Bei ihm möchte ich einfach nur durch seine Werkstatt stöbern und ihm beim Arbeiten über die Schulter schauen. Das würde reichen.

Christoph Meckel: Seitdem ich ihm einen langen langen Buch zu seinem Buch „Licht“ geschrieben und seine Antwort erhalten habe, würde ich ihn gerne in Frankreich besuchen und mit ihm durch die Lavendelfelder streifen.

Suzanne Collins: Klar würde ich sie gerne zu den Tributen von Panem befragen. Viel lieber aber noch zu den Geschichten von Gregor und dann brennt mir schon eine Weile eine Frage ganz heftig unter den Nägeln: Suzanne: Woran arbeitest Du gerade, worauf dürfen wir uns freuen?

Von Kate Harrison würde ich gerne wissen, wie Soul Beach entstanden ist. Autoren werden zwar ständig danach gefragt, wo eine Idee herkommt und ich weiß wie schwer es ist, eine Antwort darauf zu finden. Aber zu der Trilogie würde ich mich bei ihr gerne bis zur Entstehungsgeschichte durchfragen …

Das Drehbuchschreiben hat mich doch sehr geprägt. Deshalb möchte ich die letzten beiden zu vergebenden Plätze an die Autorenteams (und damit meine ich alle an der Story Beteiligte) von zwei Filmen vergeben: „Das Königreich der Himmel“ und „Drachenzähmen leicht gemacht“.

 

Möchtest Du auch einen von diesen Autoren oder bist Du heute bei der Aktion dabei? Hinterlasse mir gerne Deinen Link, ich bin neugierig auf Deine Antwort.

 

// Der Top Ten Thursday ist eine wöchentliche Blogaktion von Steffis Bücherbloggeria.

Top Ten Thursday #228: Mein Herbst-Leseplan

Zehn Bücher, ein Herbst: Diese Geschichten stehen in den nächsten Wochen bei mir auf der Leseliste und ich freue mich sehr darauf, es sind ein paar tolle Schätze dabei.

 

 

Gerade ganz frisch rausgekommen und ich habe mich riesig darauf gefreut: Lacombes Superhelden Handbuch. Einen ersten intensiven Blick habe ich schon geworfen, aber es ist noch Einiges zu Lesen darin. Das Zweite von ihm ist eine Poe-Geschichtensammlung, die mich vor allem als Vergleich zum nächsten Buch interessiert:

 

Interessant finde ich dieses Buch, weil hier Poes Geschichten als Graphic Novel umgesetzt sind. Und dabei entspricht der Stil nicht dem ‚üblichen‘ romantisch-verklärten Blick auf Poe, sondern die Bilder sind schon derber und sehr bunt. Mehr kann ich nach einem ersten Reinlesen noch nicht sagen.

 

Habe ich bei meinem zweiten Speed Dating mit Büchern entdeckt, der Artikel dazu folgt noch, mein erstes Speed Dating könnt Ihr hier nachlesen.

 

Ist das vorerst letzte grafiklastige Buch. Es ist eine Umsetzung von Peter Eickmeyer von Remarques Klassiker. Darauf bin ich auch sehr gespannt, denn das Ursprungsbuch war nicht so meins und ich finde das Thema auch schwierig. Trotzdem finde ich die Idee von Eickmeyer faszinierend, warum? Dazu später mehr.

 

Das Buch ist nun wahrhaftig oft genug hier von mir erwähnt worden und endlich ist es Zeit. Ich habe schon angefangen zu lesen und hoffe, dass ich noch dieses Wochenende ein ganzes Stück weiter komme. Es ist also mal wieder Zeit für Fantasy …

 

Darauf hatte ich mich eigentlich sehr gefreut als ich es im Urlaub im Buchladen entdeckt habe. Ein paar Seiten habe ich auch schon gelesen, aber irgendwie komme ich bisher nicht so richtig rein. Hoffentlich bleibt es nicht dabei.

 

Grisham lese ich immer wieder sehr gerne. Dieses Buch liegt hier schon länger herum, aber jetzt wo es kühler wird, ist Zeit dafür. Mal schauen, ob es so gut ist, wie seine Klassiker. Wenn nicht, bitte nicht verraten 😉

 

Es geht um die Erstbesteigung des Mount Everest und ist wahrscheinlich eine klassische Abenteuergeschichte. Ich erwarte sehr viel Schnee und deshalb steht das Buch weiter hinten auf meiner Leseliste – das Wetter muss mich noch in Stimmung bringen.

 

Das ist das Buch, auf das ich mich besonders freue. Nach Shotgun Lovesongs war das eigentlich nur eine logische Konsequenz. Sollte ich noch erwähnen, dass es sich um Kurzgeschichten handelt? Ihr kennt mich inzwischen ein bisschen und wisst: genau mein Ding.

 

Jetzt bin ich sehr gespannt: Kennt Ihr die Bücher und sind Sie vielleicht auch auf Eurem Herbst-Leseplan?

 

// Der Top Ten Thursday ist eine wöchentliche Blogaktion von Steffis Bücherbloggeria.

Top Ten Thursday #225: Cover

Eigentlich ist die Zeit heute etwas zu knapp, doch bei diesem TTT-Thema muss ich einfach! Hier kommen also die 10 Cover, die mir am besten gefallen:

[pexservices pex_attr_set=“ttt-cover-10092015″ pex_attr_layout=“default“ pex_attr_columns=“2″ pex_attr_parallax=“enabled“ pex_attr_crop=“disabled“ pex_attr_bgcolor=““ pex_attr_textcolor=““ pex_attr_undefined=“undefined“ pex_attr_title=““ pex_attr_desc=““ pex_attr_btntext=““ pex_attr_btnlink=““][/pexservices]

Die Auswahl war nicht ganz einfach und es ging nicht immer nur rein um die Ästhetik. Mir ist bei einem Cover auch immer sehr wichtig, wie es zum Inhalt passt, die Atmosphäre gut einfangen kann, Spannung erzeugt und vielleicht auch ein wenig mit Erwartungen spielt …

 

Wenn es um Optik von Büchern geht, denke ich auch immer sofort an Benjamin Lacombe. Das liebste seiner Cover ist „Schneewitchen“, aber auch „Swinging Christmas“ ist absolut hinreißend.

 

Was macht für Euch Cover schön?

 

// Der Top Ten Thursday ist eine wöchentliche Blogaktion von Steffis Bücherbloggeria.

TTT #217: Top Ten für die erste Hälfte 2015

Im TTT*, dem Top Ten Thursday, geht es heute um die zehn Bücher, die uns in diesem Jahr bisher am meisten gefallen haben. An erster Stelle steht bei mir definitiv ‚Shotgun Lovesongs‘ von Nickolas Butler. Dazu habe ich noch nicht gebloggt, aber ein Post wird in den nächsten Tagen folgen. Nur so viel vorab: Es ist warm, ehrlich, wunderbar und erzählt ganz sensibel von Freundschaft.

Die nächsten acht Bücher sind sehr unterschiedlich und ihre Reihenfolge hat keine Bedeutung. Obwohl ich schon sagen muss, dass ich von den Graphic Novels vom Splitter Verlag schwer begeistert bin. Seit einiger Zeit taste ich mich langsam an das Thema Graphic Novels heran und die Bücher vom Splitter Verlag gefallen mir bisher am besten.

Hinter den Covern findet Ihr übrigens den Link zu meiner Rezension bzw. Kurzrezension. Nur bei Marcus Gladiator noch nicht.

[pexservices pex_attr_set=“ttt-217-highlights-2015″ pex_attr_layout=“default“ pex_attr_columns=“4″ pex_attr_parallax=“enabled“ pex_attr_crop=“disabled“ pex_attr_bgcolor=““ pex_attr_textcolor=““ pex_attr_undefined=“undefined“ pex_attr_title=““ pex_attr_desc=““ pex_attr_btntext=““ pex_attr_btnlink=““][/pexservices]

 

Das letzte Buch ist eigentlich ein Bildband: tolle Fotos und eine sehr schöne Idee.

 

Habt Ihr ein Buch, was Euch mehr als alle andere dieses Jahr überzeugt oder nicht mehr losgelassen hat?

TTT #212: 10 Bücher aus dem Carlsen Verlag

Es ist wieder Zeit für den TTT, den Top Ten Thursday von Steffis Bücherbloggeria. Heute geht es um Bücher aus dem Carlsen Verlag.

[pexservices pex_attr_set=“ttt-carlsen“ pex_attr_layout=“default“ pex_attr_columns=“4″ pex_attr_parallax=“enabled“ pex_attr_crop=“disabled“ pex_attr_bgcolor=““ pex_attr_textcolor=““ pex_attr_undefined=“undefined“ pex_attr_title=““ pex_attr_desc=““ pex_attr_btntext=““ pex_attr_btnlink=““][/pexservices]

Die erste Reihe sind Bücher, die ich schon gelesen habe und sehr mochte. Bei Harry Potter muss ich zugeben, dass ich nur bis Band vier oder fünf gekommen bin und dann die Lust verloren habe. „Die Märchen von Beedle dem Barden“ fand ich richtig toll und würde sie auch jederzeit weiterempfehlen. „Biss“ passt sonst eigentlich nicht zu mir, aber die Reihe habe ich vollständig mehrmals gelesen und sehr gemocht.

Die zweite Reihe sind Bücher für meine Wunschliste. Darunter sind auch zwei Klassiker, die als Graphic Novels umgesetzt wurden: Freut Euch schon mal auf eine Reihe, die ich zu dem Thema machen werde.

 

Auf zwei Bücher bzw. 1 Buch und 1 Buch plus Film freue ich mich besonders:

PIL_163Japan 1983: Nanami will unbedingt nach England. Natürlich hat sie kein Geld für die Reise, aber ihr Großpapa verfügt über gute Beziehungen in die Heimat ihrer Lieblingsbands Public Image Limited, The Stranglers und Killing Joke. So wird sie zumindest mit immer neuen Punk-Mixtapes versorgt und kann damit ihren Schwarm, den DJ aus dem Musik-Café, beeindrucken. Dass der sich später doch für die schnöde Blondine entscheidet ‒ Schicksal im Leben eines Teenagers. Doch Nanami ist stark, und muss das auch sein. Denn das Zusammenleben mit ihrem Großpapa stellt sie vor immer neue Herausforderungen. Der alte Herr ist ebenso lebenslustig wie entschieden. Er verzockt das Haushaltsgeld, fällt auf eine attraktive Betrügerin herein, kauft Nanami eine Perücke für ihre Kurzhaarfrisur und holt sie besorgt viel zu früh von einer Party ab, peinlich!

Vor der Post-Punk-Kulisse der 1980er Jahre beschreibt Mari Yamazaki mit komisch-sensiblem Charme die Konfrontation zweier Generationen ‒ und lässt offen, welcher der beiden Hauptcharaktere nun der wahre Punk und Rebell ist. Die Verquickung von westlicher und asiatischer Welt kommt nicht von ungefähr; die Zeichnerin und Autorin hat in ihrer Jugend Europa bereist und lebt mittlerweile in Italien.

 

[pexyoutube pex_attr_src=“https://www.youtube.com/watch?v=U5LRmcM0ZmU“][/pexyoutube]

In der Nacht vor seinem dreizehnten Geburtstag muss Oskari allein in die Wildnis, so verlangt es die Tradition. Bewaffnet mit Pfeil und Bogen soll er ein Tier erlegen, um seine Männlichkeit zu beweisen. Dass Oskari den Bogen kaum spannen kann, erleichtert die Sache nicht gerade. Doch dann fällt ihm der amerikanische Präsident quasi direkt vor die Füße. Er ist nur knapp einem Attentat entkommen und sieht trotz seines schicken Anzugs nicht so aus, als hätte er die Lage im Griff. Jetzt kann Oskari zeigen, was in ihm steckt.

„BIG GAME macht Riesenspaß – so wunderbar absurd und dabei so ehrlich.“ Mehmet Kurtulus

Ab 18. Juni 2015 auch im Kino – Action, Abenteuer und viel Humor (FSK 12).

 

Lest Ihr gerne Bücher aus dem Carlsen Verlag und was ist Euer Lieblingsbuch?

TTT #211: Top Ten Wunschliste

PIL

PIL_163Japan 1983: Nanami will unbedingt nach England. Natürlich hat sie kein Geld für die Reise, aber ihr Großpapa verfügt über gute Beziehungen in die Heimat ihrer Lieblingsbands Public Image Limited, The Stranglers und Killing Joke. So wird sie zumindest mit immer neuen Punk-Mixtapes versorgt und kann damit ihren Schwarm, den DJ aus dem Musik-Café, beeindrucken. Dass der sich später doch für die schnöde Blondine entscheidet ‒ Schicksal im Leben eines Teenagers. Doch Nanami ist stark, und muss das auch sein. Denn das Zusammenleben mit ihrem Großpapa stellt sie vor immer neue Herausforderungen. Der alte Herr ist ebenso lebenslustig wie entschieden. Er verzockt das Haushaltsgeld, fällt auf eine attraktive Betrügerin herein, kauft Nanami eine Perücke für ihre Kurzhaarfrisur und holt sie besorgt viel zu früh von einer Party ab, peinlich!

Vor der Post-Punk-Kulisse der 1980er Jahre beschreibt Mari Yamazaki mit komisch-sensiblem Charme die Konfrontation zweier Generationen ‒ und lässt offen, welcher der beiden Hauptcharaktere nun der wahre Punk und Rebell ist. Die Verquickung von westlicher und asiatischer Welt kommt nicht von ungefähr; die Zeichnerin und Autorin hat in ihrer Jugend Europa bereist und lebt mittlerweile in Italien.

Fakten

Mari Yamazaki
PIL
Ab 14 Jahren
192 Seiten
Klappenbroschur
€ (D) 16,90 | € (A) 17,40 | sFr 24,50
ISBN 978-3-551-78600-5

 

12 years a slave

9780007582952_163Als freies E-book übrigens gerade im Projekt Gutenberg entdeckt: http://www.gutenberg.org/ebooks/45631

‘Why had I not died in my young years – before God had given me children to love and live for? What unhappiness and suffering and sorrow it would have prevented. I sighed for liberty; but the bondsman’s chain was round me, and could not be shaken off.’

1841: Solomon Northup is a successful violinist when he is kidnapped and sold into slavery. Taken from his family in New York State – with no hope of ever seeing them again – and forced to work on the cotton plantations in the Deep South, he spends the next twelve years in captivity until his eventual escape in 1853.

First published in 1853, this extraordinary true story proved to be a powerful voice in the debate over slavery in the years leading up to the Civil War. It is a true-life testament of one man’s courage and conviction in the face of unfathomable injustice and brutality: its influence on the course of American history cannot be overstated.

Product Details

Twelve Years a Slave
A True Story
by Solomon Northup

ISBN: 9780007582952
ISBN 10: 0007582951
Imprint: William Collins
On Sale: 13/02/2014
Format: Paperback
Trimsize: 13.000
Pages: 288
List Price: £7.99

 

Pechschwarzer Sommer 6 mörderische Stories

9783426516362.jpg.33227280Sommer, Sonne, Sonnenschein? Die Idylle trügt! Das Verbrechen macht keinen Urlaub und kennt kein Sommerloch, sondern schlägt gnadenlos und immer wieder zu. Jeder Monat der heißen Jahreszeit hält eine böse Überraschung bereit – von einer teuflischen Muse im janusköpfigen April über tödliche Spiele im Mai, Deichgräber im August, bis hin zu einem blutigen Schnitzer im September – meisterhaft erzählt von Ralph B. Mertin, Sven I. Hüsken, Billie Rubin, Annette Petersen, Romy Fölck und Su Turhan.
Diese mörderischen Geschichten erschienen zuerst im eKnaur-Programm als Kalender-Thriller.

Fakten

Daniela Röll
Pechschwarzer Sommer 6 mörderische Stories
Taschenbuch
Knaur TB Verlag
erschienen am 01.04.2015
592 Seiten
ISBN: 978-3-426-51636-2

 

Mordsmöwen

978-3-95451-135-8mordsmoewen163Möwerich Ahoi, Späher einer kriminellen Möwenbande schlägt Alarm: Crêpes-Budenbesitzer Knut ist verschwunden. Entführt, ermordet, ertrunken? Wovon sollen die Möwen sich jetzt ernähren, wenn sie nicht mehr täglich ihre Crêpes-Ration von den Sylter Touristen erbeuten können? Auf der Suche nach Knut gerät die Möwenbande in aberwitzige Verwicklungen und turbulente Situationen – und kommt einem makabren Mord auf die Spur, der ganz Sylt erschüttert.
Freche Schnäbel gegen fiese Gangster: mitreißend, amüsant und absolut außergewöhnlich.

Fakten

Sina Beerwald
Mordsmöwen
Broschur
208 Seiten
ISBN 978-3-95451-135-8
Euro 9,90 [D], 10,20 [AT]

 

Überraschung Sekundenstorys

sekundenstorys163Manche Geschichten bedürfen nicht vieler Worte. Manchmal reichen ein, zwei Zeilen, um das Glück oder das Drama eines ganzen Lebens zu umreißen: »Die erste Liebe: eine Javanerin – seitdem liest er noch heute die javanischen Zuckerkurse.« (Kurt Tucholsky)
Diese Anthologie versammelt die besten Sekundenstorys und Minutennovellen der Welt: verblüffende, atemberaubende, rasante, tieftraurige und knallkomische Geschichten. Mitunter nur sechs Worte lang, nie länger als eine Seite.
Ob Lovestory, Gruselgeschichte oder Thriller, ob Momentaufnahme oder Lebensbilanz, eines haben all diese Geschichten gemeinsam: Sie sind kurz, intensiv, überraschend – und man bekommt sie nicht mehr aus dem Kopf.

Mit Geschichten von Friedrich Ani, Margaret Atwood, Thomas Bernhard, Peter Bichsel, Bertolt Brecht, Julio Cortázar, Robert Gernhardt, A. L. Kennedy, Sarah Kirsch, Alexander Kluge, Joe R. Lansdale, Dorothy Parker, Monica Sabolo, Clemens J. Setz, Uwe Timm, Kurt Tucholsky, F. K. Waechter und vielen, vielen anderen.

Fakten

Überraschung! – Die besten Sekundenstorys
Ausgewählt von Clara Paul
insel taschenbuch 4364, Klappenbroschur, 192 Seiten
ISBN: 978-3-458-36064-3
D: 6,00 € A: 6,20 € CH: 9,50 sFr
Erschienen: 09.05.2015

 

Wenn Erbsen nach Kontakt linsen

978-3-426-78753-3_Druck.jpg.33409515Das Beste aus #Twitter
Auf 140 Zeichen das Weltgeschehen kommentieren? Witze reißen? Sprüche umdichten? Twitter-Sprüche machen süchtig und ihre Autoren sind die wahren Poeten der Neuzeit.

Fakten

Johannes Engelke
Wenn Erbsen nach Kontakt linsen
Taschenbuch
Knaur TB
224 Seiten
erschienen am 01.04.2015
ISBN: 978-3-426-78753-3

 

Plastikfreie Zone

9783453602298_Cover163Kein Leben für die Tonne
Schockiert über die Auswirkungen, die die gigantischen Plastikmengen auf Gesundheit und Natur haben, beschloss Sandra Krautwaschl mit ihrem Mann und drei Kindern, zunächst einen Monat ohne Plastik zu leben … Gar nicht so einfach: Was tun, wenn man sich weiter die Haare waschen, die Zähne putzen und sich der Sohn ganz sicher nicht von seiner Plastik- Ritterburg trennen will? Eine unterhaltsame, undogmatische Lektüre mit einer motivierenden Botschaft: Jeder kann im Kleinen die Welt verbessern und dabei Spaß haben – aus einem Monat Selbstversuch sind mittlerweile zwei Jahre geworden!

Fakten

Sandra Krautwaschl
Plastikfreie Zone
Wie meine Familie es schafft, fast ohne Kunststoff zu leben
Originalausgabe
Taschenbuch
288 Seiten, 8 S. farbiger Bildteil
ISBN: 978-3-453-60229-8
€ 8,99 [D] | € 9,30 [A] | CHF 12,50 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
erschienen am 8. Juni 2012

 

Der Berg

9783453268968_Cover163Wir schreiben das Jahr 1924. Auf der Nordostseite des Mount Everest machen sich die beiden englischen Bergsteiger George Mallory und Andrew Irvine auf den Weg zum Gipfel – und verschwinden für immer. Bis heute weiß man nicht, was ihnen geschehen ist. Waren es die Wetterbedingungen? Oder war etwas dort oben bei ihnen auf dem Berg, etwas Tödliches? Mit »Der Berg« erzählt Bestsellerautor Dan Simmons die packende Geschichte von der Erstbesteigung des Mount Everest.

Mythen und Legenden umranken George Mallorys und Andrew Irvines Versuch, 1924 erstmals den Mount Everest zu bezwingen. Waren die beiden vielleicht doch auf dem Gipfel? Und wenn ja, was ist ihnen beim Abstieg geschehen? Diese Fragen lassen den Bergsteiger Richard Deacon nicht los, und so organisiert er ein Jahr später eine weitere Expedition, um das Schicksal der beiden Verschwundenen aufzuklären – und um den höchsten Berg der Welt zu besteigen. Doch in den dunklen Schluchten und Höhlen des Mount Everest verbergen sich Dinge, die lieber unentdeckt bleiben sollten. Je höher Deacon und seine Kameraden steigen, desto lauter wird das dumpfe Heulen, das aus dem Schnee kommt … Mit »Der Berg« stellt Dan Simmons – wie in seinem Bestseller »Terror« – eindrucksvoll unter Beweis, dass in den großen Entdeckergeschichten der Menschheit noch unzählige Rätsel lauern. Simmons macht aus historischen Ereignissen ein faszinierendes Leseabenteuer.

Fakten

Dan Simmons
Der Berg
Roman

Originaltitel: The Abominable
Originalverlag: Little, Brown and Company
Aus dem Amerikanischen von Friedrich Mader
Deutsche Erstausgabe
Gebundenes Buch mit Schutzumschlag
768 Seiten
ISBN: 978-3-453-26896-8
€ 24,99 [D] | € 25,70 [A] | CHF 33,90 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
erschienen am 26. Mai 2014

 

Moby Dick – Der Mythos. Die Graphic Novel

moby_dick_cover163Eine mitreißende Comicadaptation des Meisterwerks der amerikanischen Literatur, das von den Launen des Windes und den menschlichen Leidenschaften getragen wird!

Herman Melville, einst selbst Seemann, hat sich für seinen zum Klassiker der Weltliteratur avancierten Roman „Moby Dick“ von wahren Begebenheiten inspirieren lassen und kreierte mit dem weißen Wal gleichsam einen neuen Mythos, der sich ins kulturelle Gedächtnis einschrieb. Im Stil einer Parabel erzählt er die grimmige, mystische und verzweifelte Suche von Kapitän Ahab und seine letzte Konfrontation mit Moby Dick.

Fakten

Moby Dick – Graphic Novel
Autor Olivier Jouvray
Zeichner Pierre Alary
Übersetzer Swantje Baumgart
Hardcover
128 Seiten
ISBN 978-3-95839-043-0
erschienen am 01.12.2014

 

Shotgun Lovesongs

9783453437821_Cover163Fünf Freunde aus einer Kleinstadt im Norden der USA. Durchs Schicksal auseinandergetrieben, lebt in allen die Sehnsucht nach der Nähe, die sie einst verband. Ein sentimentaler, kraftvoller Roman, der vielstimmig von den großen Themen Freundschaft, Heimat und Liebe erzählt.

Fakten

Nickolas Butler
Shotgun Lovesongs
Roman
Originaltitel: Shotgun Lovesong
Originalverlag: Klett-Cotta
Aus dem Amerikanischen von Dorothee Merkel
Erstmals im Taschenbuch
432 Seiten
ISBN: 978-3-453-43782-1
€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90 * (* empf. VK-Preis)
Verlag: Heyne
erschienen am 9. März 2015

 

Kennt Ihr eines der Bücher und ratet mir davon ab oder schreit „Das zuerst!!!“?

 

TTT ist eine Aktion, die Steffi von der Bücherbloggeria wöchentlich veranstaltet.

TTT #210: Meine Lieblingsbücher aus dem Heyne Verlag

 

TTT 210Im TTT*, dem Top Ten Thursday, geht es heute um Bücher aus dem Heyne Verlag. Eine leichte Aufgabe, denn wenn auch etwas unerwartet, so hat sich der Heyne Verlag doch zu dem Verlag gemausert, von dem ich am meisten lese. Und so sind hier heute unter den zehn Büchern nicht nur einfach so tolle Bücher sondern auch einige meiner absoluten Lieblingsbücher. Zum Beispiel gehören dazu die Bücher von Jan Guillou und die Nibelungen-Bücher von Hohlbein.

 

[pexservices pex_attr_set=“ttt210-heyne“ pex_attr_layout=“default“ pex_attr_columns=“4″ pex_attr_parallax=“enabled“ pex_attr_crop=“disabled“ pex_attr_bgcolor=“252525″ pex_attr_textcolor=“ffffff“ pex_attr_undefined=“undefined“ pex_attr_title=““ pex_attr_desc=““ pex_attr_btntext=““ pex_attr_btnlink=““][/pexservices]

* TTT ist der Top Ten Thursday, den Steffi von der Bücherbloggeria wöchentlich veranstaltet.

TTT #209: 10 Bücher aus dem Piper Verlag

TTT #209Lasst mich nie wieder für einen TTT* alleine zu Piper gehen! Das geht nämlich gar nicht, ich bin völlig in der Reise- und Abenteuerecke versumpft, genau genommen mit den Imprints und mit einer Top Wunschliste rausgekommen. Und dabei hatte ich etwas total Produktives vorgehabt. Egal, Ihr ahnt schon, ich hatte viel Spaß …

Zuerst ein Buch aus dem Piper Verlag, was ich sehr mag.

 

Ich bin dann mal weg

Hape Kerkeling

Meine Reise auf dem Jakobsweg

Erschienen am 01.04.2009

ISBN: 978-3-492-25175-4

€ 9,99 [D], € 10,30 [A], sFr 13,90

Hape Kerkerlings Erlebnisse seiner Pilgerreise

Hape Kerkeling, Deutschlands vielseitigster TV-Entertainer, lief zu Fuß zum Grab des heiligen Jakob – über 600 Kilometer durch Spanien bis nach Santiago de Compostela – und erlebte die reinigende Kraft der Pilgerreise. Ein außergewöhnliches Buch voller Witz, Weisheit und Wärme, ein ehrlicher Bericht über die Suche nach Gott und sich selbst und den unschätzbaren Wert des Wanderns.

 

Husky-Trail

husky trailDieter Kreutzkamp

Mit Schlittenhunden durch Alaska

Erschienen am 01.01.2000

ISBN: 978-3-492-40080-0

€ 12,99 [D], € 13,40 [A], sFr 17,90

Zwei Winter lebt Dieter Kreutzkamp mit Frau und Töchterchen in romantischen Blockhäusern am Tanana  River und am Yukon River. Die kalte, schöne Landschaft hat ihn in ihren Bann gezogen – und die faszinierenden Hunde Alaskas, die Huskies. Mehr als 500 Kilometer zieht er allein mit seinem Schlittenhundteam durch die gefahrvolle weiße Wüste. Höhepunkt ist das berühmte Iditarod-Schlittenhunderennen.

 

Long Way Round

long way roundCharley Boorman, Ewan McGregor

Der wilde Ritt um die Welt
Unter Mitwirkung von Robert Uhlig

Erschienen am 01.12.2008

ISBN: 978-3-492-40344-3

€ 14,99 [D], € 15,50 [A], sFr 20,50

Zwei Männer, zwei Motorräder, 20 000 Meilen. Ewan McGregor, weltbekannt aus »Star Wars«, »Trainspotting« und »Moulin Rouge«, und sein Freund und Kollege Charley Boorman verbindet nicht nur eine enge Freundschaft, sondern auch eine tiefe Leidenschaft für Motorräder und das Extreme. Gemeinsam verwirklichen sie einen alten Traum: einmal mit dem Motorrad um die Welt fahren, von London durch ganz Europa und Asien, rüber nach Kanada und weiter nach New York – ein wilder Ritt durch großartige Landschaften und extremes Wetter, mit anrührenden Begegnungen und heiklen Situationen.

 

Alaska-Fieber

alaska fieberWolf-Ulrich Cropp

Wildnis, Abenteuer, Einsamkeit

Erschienen am 01.01.2000

ISBN: 978-3-492-40007-7

€ 12,99 [D], € 13,40 [A], sFr 17,90

Mit dem Buschflugzeug lässt er sich von Anchorage aus mitten in die Wildnis bringen zu einem Fallensteller, der mit seiner Familie vor Jahren ausstieg, nun aber in der Einsamkeit und durch den harten Kampf ums Überleben dem Wahnsinn nahe ist. Einen Monat verbringt der Autor dort, begleitet seinen Freund bei der Elchjagd, hilft ihm bei den Wintervorbereitungen. Später erhält er die traurige Nachricht, dass der Mann seine Frau, die beiden Kinder und sich selbst umgebracht hat. Nächste Station: der Ölhafen Valdez, das Ende der Pipeline im Süden Alaskas, wo er am harten Leben der Ölbohrer teilnimmt. Mit dem Lkw fährt er die gesamte Pipeline ab, ein Meisterwerk der Technik mit einer Länge von 1285 Kilometern, bis zum Nordpolarmeer. Von Barrow aus, dem nördlichsten Punkt der USA, begibt er sich mit einem alten Eskimo auf Robbenjagd. Wochenlang ist er mit dem Alten und seinem Hundeschlitten unterwegs. Danach ist er todkrank: Trichinose nach dem Genuss von Eisbärenfleisch. Er ist Zeuge des 1200 Meilen langen Hundeschlittenrennens, bei dem die Musher 16 Tage lang eine schier unmenschliche Leistung vollbringen und ihr Überleben in Lome feiern. Die letzten Wochen lernt der Autor das Geschäft des Goldwäschers am Fluss und wird selbst fündig. Beim Rückflug gibt es keinen Zweifel – auch Wolf-Ulrich Cropp hat das Alaskafieber gepackt. Er wird zurückkehren.

 

Abenteuer reisender Frauen

abenteuer reisender frauenArmin Strohmeyr

15 Porträts

Erschienen am 12.11.2012

ISBN: 978-3-492-27431-9

€ 9,99 [D], € 10,30 [A], sFr 13,90

Erzählte Geschichte voller Mut und Abenteuerlust

Sie kämpften gegen Vorurteile und bereisten die Welt, getrieben von Mut und Freiheitsdrang: Abenteurerinnen aus fünf Jahrhunderten. Kompromisslos durchkreuzten sie die Pläne ihrer Männer und Familien und zogen in die Welt. So wurden aus braven Gattinnen, Müttern oder Nonnen Hochstaplerinnen, Weltreisende und Soldatinnen – mit Lebensgeschichten von Lou Andreas-Salomé, Mary Read, Agatha Christie, Annemarie Schwarzenbach und vielen anderen.

 

Grönland

grönland lanzMarkus Lanz

Meine Reisen ans Ende der Welt

Erschienen am 09.10.2012

ISBN: 978-3-86690-195-7

€ 39,95 [D], € 41,20 [A], sFr 48,50

Er ist einer der beliebtesten Fernsehmoderatoren Deutschlands, fast jeder kennt sein Gesicht. Doch die wenigsten ahnen, wohin es Markus Lanz seit Jahren immer wieder zieht: nach Grönland, in eines der extremsten Länder unserer Erde. Selbst in den Dolomiten aufgewachsen, scheute Lanz nicht die Strapazen, die derartige Expeditionen mit sich bringen. Er lebte mit den Eskimos im nördlichsten Dorf der Welt. Von dort ging er mit ihnen tagelang mit Schlittenhunden über das zugefrorene Meer auf die Jagd. Er übernachtete in Biwaks, erlebte einen lebensbedrohlichen Schneesturm, staunte über das Polarlicht. Und immer wieder hielt er die großartige Szenerie auf Bildern fest: die Menschen bei ihrer archaischen Arbeit, Eisberge in nahezu unwirklichem Licht, aber auch Kinder, die im Schnee tollen, Männer, die ihre Hunde füttern, Fischer in ihren Booten. Vermutlich gibt es wenige Menschen, die Grönland so ursprünglich erlebt und fotografiert haben wie Markus Lanz – eine Welt, die es so vermutlich nicht mehr lange geben wird.

 

Blauwasserleben

BlauwasserlebenHeike Dorsch

Eine Weltumsegelung, die zum Albtraum wurde

mit Regina Carstensen

Mitautor: Regina Carstensen

Erschienen am 10.09.2012

ISBN: 978-3-89029-420-9

€ 19,99 [D], € 20,60 [A], sFr 26,90

Ein Traum, der niemals enden sollte…

Es begann als großer Traum vom Leben auf den Weltmeeren: Mit zwanzig lernt Heike Dorsch den lebensfrohen Studenten Stefan Ramin kennen. Beide sehnen sich danach, die Welt zu entdecken. Vierzehn Jahre später machen sie ihren Plan wahr. Sie werfen ihr Erspartes zusammen und brechen auf, die Welt zu umsegeln. Das Blauwassersegeln auf dem offenen Meer fasziniert sie ebenso wie das relaxte Feiern in den Marinas von Guatemala oder das Eintauchen in die Unterwasserwelt vor Belize. Und auf den marquesischen Südseeinseln haben sie das erste Mal das Gefühl, angekommen zu sein. Doch ausgerechnet hier findet ihr Glück ein grausames Ende.

 

Im Reich der Königin von Saba

saba jemen karawaneCarmen Rohrbach

Auf Karawanenwegen im Jemen

Erschienen am 01.01.2000

ISBN: 978-3-492-40179-1

€ 12,99 [D], € 13,40 [A], sFr 17,90

Nach Erfahrungen auf allen Kontinenten beschließt die Abenteurerin Carmen Rohrbach, sich den Traum ihrer Kindheit zu erfüllen: allein durch den geheimnisvollen Jemen. Mit viel Intuition und Hintergrundwissen schildert sie das Leben der Menschen, vor allem der Frauen.

 

Frauen gehören nach oben

geheime tricks abenteurerinnenMick Conefrey

Die geheimen Ticks und Tricks reisender Frauen und Abenteurerinnen

Erschienen am 01.04.2012

ISBN: 978-3-492-27337-4

€ 8,99 [D], € 9,30 [A], sFr 12,50

Frauenreisen einmal anders erzählt

»Frauen gehören nach oben!« Unter diesem originellen Motto stand die erste rein weibliche Expedition auf einen Achttausender. Frauen waren immer schon einfallsreich, wenn es um exotische Unternehmungen ging. Mick Conefrey versammelt kuriose Anekdoten um Asienreisende, Fliegerinnen, Wüstenwanderinnen und Seglerinnen: Sie wussten, wie man mit Worten weiter kommt als mit gezückter Waffe, wann Pralinen, Silberschmuck oder sogar eine Badewanne ins Gepäck gehören. Und dass Eau de Toilette noch immer das beste Mittel gegen Seekrankheit ist.

 

The Travel Episodes

travel episodesGeschichten von Fernweh und Freiheit

Erscheint am 14.01.2016

ISBN: 978-3-492-40592-8

€ 14,99 [D], € 15,50 [A], sFr 20,50

Zur richtigen Zeit am richtigen Ort – die besten Reisereportagen aus dem Blog

Im Biertruck durch Äthiopien, auf Bärensafari in Transsilvanien oder Kreuzfahrt in die Antarktis, durch das jemenitische Hadramaut, auf Burmas Lebensader und mit dem eigenen Tuk Tuk auf Kambodschas Straßen: Die Autoren der Travel Episodes sind dort unterwegs, wo für andere das Reisen oft schon zu Ende ist. Zwischen Albanien und Kashmir, Berg-Karabach und Somaliland erkunden sie die blinden Flecken der Welt – auf Fährschiffen und Busbahnhöfen, an märchenhaften Sandstränden und auf geschäftigen Wochenmärkten. Die besten Reportagen für alle, die ihr Fernweh immer wieder stillen müssen, auf Individualität und spontane Begegnungen schwören, für die Reisen und Leben eins sind.

 

Und Du so: abenteuerlustig?

 

* TTT ist der Top Ten Thursday, den Steffi von der Bücherbloggeria wöchentlich veranstaltet.

TTT #208: 10 Bücher, die im Sommer spielen

TTT 208 SommerDer TTT #197 drehte sich schon mal um Wetter und Umgebung. Deshalb hatte ich mir eingebildet, dass es einfach werden würde, für heute 10 Bücher zu finden, die im Sommer spielen. Doch entweder steht mir jemand auf der Leitung, Sommer spielt nicht so häufig deutlich eine Rolle oder ich hab es überlesen. Also habe ich über Hitze und Jahreszeitenwechsel nachgedacht und langsam kamen 10 plus ein halbes Buch auf die Top Ten für den TTT* von Steffi.

Das allererste Buch, an das ich gedacht habe, habe ich nicht mehr zusammenbekommen und auch nicht wieder gefunden. Es ging um eine Mücke mit dem Namen Ernesto. Und das Buch ist aus der Sichtweise dieser Mücke geschrieben. Sie verliebt sich in eine Frau – lustig und sinnlich zugleich. Ich glaube, es war ein lateinamerikanischer Autor. Wer noch weiß, welches Buch das war, ich freue mich sehr über einen Hinweis.

 

William Shakespeare // Ein Sommernachtstraum

George R.R. Martin // Songs of Ice and Fire

Hermann Hesse // Klingsors letzter Sommer

Alex Garland // The Beach

Kate Harrison // Soul Beach

Marion Zimmer Bradley // Die Nebel von Avalon fängt sogar mit einem Sommer-Satz an: „Selbst mitten im Sommer war Tintagel ein gespenstischer Ort.“

Astrid Lindgren // Ronja Räubertochter Der Jahreszeitenwechsel ist ganz wichtig, als sie mit Birk ausreißt und draußen lebt.

Jan Guillou // Tempelritter-Reihe Es beginnt im Frühling und am Ende fällt der erste Schnee, zwischendurch ist sehr viel Sommer und Hitze.

Rita Mae Brown // Rache auf leisen Pfoten (Rita Mae Brown schreibt leichte, sehr amüsante Krimis, in denen Tiere (meist Katzen und Hunde) schöne Hauptrollen spielen)

John Grisham // Die Farm (Ohne Anwälte und Richter, einfach ein sehr schöner Familienroman, der in den 1950er Jahren auf einer Baumwollfarm spielt. Es ist sehr heiß.)

 

Wie geht es Euch mit dem Thema? Fallen Euch Bücher ein, die im Sommer spielen?

 

* TTT ist der Top Ten Thursday, den Steffi von der Bücherbloggeria wöchentlich veranstaltet.

© 2017 Anna Thur. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.