Kai Meyer: dieser Name kommt mir ständig unter und ich habe permanent das Gefühl, ich müsste mal etwas von ihm lesen. Ein paar Mal hatte ich auch schon Bücher von ihm in der Hand, bin aber nie weiter gekommen. Speed Dating in der Bibliothek: Das wird mich heute endgültig mit Kai Meyer zusammenbringen. Der Einstieg soll erst mal ganz sanft sein, deshalb suche ich mit Graphic Novels heraus. Es werden „Drache und Diamant (Band 5)“ und „Lanze & Licht (Band 4)“.

Sind das zwei Reihen, gehören die zusammen, wie gehören die zusammen? Am Anfang ist die Verwirrung groß und auch im Nachgang dauert es eine Weile, bis ich es kapiert habe. Für jemanden, der das nicht kennt und einfach so reinliest, ist es nicht eindeutig.

Für Dich, falls Du die Reihe lesen willst, das ist die Reihenfolge der Bände:

Das Wolkenvolk – Seide und Schwert, Erstes Buch: Wisperwind

Das Wolkenvolk – Seide und Schwert, Zweites Buch: Mondkind

Das Wolkenvolk – Lanze und Licht, Drittes Buch: Drachenfriedhof

Das Wolkenvolk – Lanze und Licht, Viertes Buch: Himmelsberge

Das Wolkenvolk – Drache und Diamant, Fünftes Buch: Lavaglut

Das Wolkenvolk – Drache und Diamant, Sechstes Buch: Pangu

Und die gibt es alle im Splitter Verlag (http://www.splitter-verlag.eu).

Die Welt ist insgesamt komplex, beim Lesen also unbedingt mit dem ersten Teil anfangen, dann wird es vielleicht etwas. Mit uns ist es nichts geworden, weder die Gestaltung noch die Texte können mich überzeugen. Es ist doch schon eher heftige Fantasy, also nicht ein paar allgemein magische Figuren, die in vertrauten Welten auftauchen. Sondern das ist eine ganz eigene Welt mit dafür geschaffenen Wesen. Für mich für diesen Tag zu viel und nicht greifbar.

Als ich die Bücher zurück bringe, stoße ich auf die Graphic Novel „Aufzeichnungen aus Jerusalem“ und Kai Meyer ist leider vergessen. In die Geschichte finde ich sehr schnell rein, schneller als bei anderen Graphic Novels. Manchmal kommt das Buch etwas oberlehrerhaft daher, der Tonfall nervt, auch wenn dadurch das Verstehen erleichtert wird. Immerhin geht es um ein schwieriges Thema, um die geteilte Stadt Jerusalem und wie das alltäglich Leben dort abläuft.

Nach zehn Minuten lege ich das Buch mit dem Gefühl zur Seite, dass ich mir mehr Zeit nehmen muss und mehr Aufmerksamkeit brauche, um tiefer einzusteigen. Auf jeden Fall habe ich zu diesem Zeitpunkt schon heftig Sehnsucht danach, mal wieder in einer Stadt zu sein, in der der Muezzin ruft.

Die nächste Geschichte ist „Die epische Suche nach Wahrheit“. Klingt vom Titel her toll, mich lockt das Deckblatt, aber sorry, danach nur gähn. Sehr schwer, klobige Sprache, zu intellektuell für diesen Tag. Letztlich lese ich in den „Aufzeichnungen aus Jerusalem“ weiter, doch noch einige Seiten, habe dann aber genug und nehme nichts mit nach Hause.

Diese Bücher habe ich gedatet:

  1. Das Wolkenvolk, Drache und Diamant, Fünftes Buch: Lavaglut // Kai Meyer, Yann Krehl & Ralf Schlüter // Splitter Verlag // ISBN 978-3-86869-070-5
  2. Das Wolkenvolk, Lanze und Licht Viertes Buch: Himmelsberge // Kai Meyer, Yann Krehl & Ralf Schlüter // Splitter Verlag // ISBN 978-3-86869-068-2
  3. Aufzeichnungen aus Jerusalem // Guy Delisle & Lucie Firoud // Reprodukt Verlag // ISBN 978-3-943143-04-1
  4. Logicomix: [eine epische Suche nach Wahrheit] // Apostolos Doxiadis & Alecos Papadatos // Atrium Verlag // ISBN 978-3-85535-069-8

 

Bist Du ein Kai Meyer Fan und welches ist Dein Lieblingsbuch?

 

Hast Du Lust beim Speed Dating mitzumachen? Hier steht, wie es geht. Und vergiss nicht, mir Deinen Link dazulassen, ich schaue gerne bei Dir vorbei.