Von höllischer Sklavenarbeit zu einem fiesen Wettkampf, nach dem sie entweder im Auftrag des König morden oder zurück zur für sie mit Sicherheit tödlichen Minenarbeit muss. Das ist die Geschichte von Celaena, die temporeich und leicht erzählt wird.

Die Hauptfigur Celaena ist eine harte Killerin, die sich auf Süßigkeiten stürzt und sie verschlingt, bis ihr schlecht ist, bei Hundewelpen dahinschmilzt, unbedingt auf Bälle möchte und dann die mysteriöse Schönheit ist, die alle verstohlen anschauen. Sie ist eine zarte Fastfrau, mit wehenden Haaren, die als Auftragskillerin Hunderte getötet hat, eine gefürchtete Assassinin, der ihr Ruf weit vorauseilt. Sie ist so viel und noch mehr liegt im Verborgenen. Aber diese Vielfältigkeit ist gar nicht verwirrend und wirkt auch nicht unentschlossen. Die Autorin schafft es, die Figur mit diesen ganzen Regenbogenfacetten so zu zeichnen, dass es glaubwürdig erscheint. Sie ist eben noch verdammt jung und ihre Entwicklung nicht abgeschlossen. Man ist neugierig, mehr über sie und ihre Vergangenheit zu erfahren. Davon erhoffe ich mir auch einiges in den kommenden Teilen der Reihe, denn hier ist noch nicht alles erzählt und es wäre durchaus eine Schwachstelle, wenn da Fragen offen bleiben würden.

Insgesamt würde ich von dem Buch keine Hochliteratur erwarten, aber es ist gut erzählt, kurzweilig und schlüssig. Die Fantasyelemente kommen nicht mit dem Holzhammer daher. Sondern wir gleiten langsam in die Welt jenseits der Magie, in die Welt der Wyrdzeichen und Dämonen, hinein.

Spannend erzählt ist auch, wie sich zwei Männer in sie verlieben, wie sich Freundschaft entwickelt und wie Celaena nach ihrer üblen Vergangenheit wieder anfängt, Gefühle zuzulassen und Menschen zu vertrauen. Hier ist nicht alles ganz überraschend erzählt. Manche Ereignisse und Entwicklungen sind durchschaubar. Aber in dem Moment, in dem sie stattfinden, sind sie so persönlich, dass es das wettmacht und man wieder mit den Figuren mitfiebern kann.

Gesamturteil: Von der ersten Seite an packend und bis zum Schluss mit nur ganz leichten Schwächen spannend. Ich freue mich unheimlich auf die nächsten Bände – die Reihe hat definitiv Suchtfaktor und bei Goodreads wird das Buch 5 von 5 Sternen bekommen.

 

Fakten

Sarah Maas
Trhone of Glass – Die Erwählte (Band 1 der Reihe)

Aus dem Englischen von Ilse Layer
Hardcover
Deutsche Erstausgabe
500 Seiten
Ab 14
ISBN 978-3-423-76078-2

dtv Verlag