Anna Thur

Menü Schließen

Gemeinsam lesen: Mit zwei Büchern, die wenig „Gegenwart“ sind

„Gemeinsam Lesen“ ist eine Aktion von Aleshanee und Schlunzen-Bücher. Heute findet sie bei Schlunzen-Bücher statt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

gemeinsam lesen ACreed GoT 14042015

„Assassin’s Creed: Renaissance“ (Seite 28) und „Game of Thrones“ (Page 170)

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

A’s Creed: „Sieh nur zu, dass du dieses Versprechen auch hältst.“

GoT: „The courtyard rang to the song of swords.“

 

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Auf Assassin’s Creed bin ich sehr gespannt. Ich hatte einfach wegen der Cover schon länger vor, mal was aus der Reihe zu lesen und habe trotzdem nicht wirklich eine Ahnung davon, was mich erwartet. Da es ein Game Spinoff ist, liegt die Latte nicht besonders hoch. Ich seh es einfach als Spaß-Buch an.

Wie Ihr wisst, hatte ich ja schon länger vor, „Game of Thrones“ zu lesen. Der erste Anlauf mit der Übersetzung ist nicht so glücklich verlaufen. Jetzt lese ich es auf Englisch und es hat mich ehrlich gesagt umgehauen. Ich kann zwar nicht so schnell lesen, gleichzeitig komme ich dadurch aber in den Genuss, die Sätze wirken zu lassen. Martins Sprache ist wirklich außerordentlich.

 

 4. Stimmt ihr euch aktuell buchig schon auf die kommende Sommer- und Urlaubssaison ein?

Das Herz und der Spaß kommt bei mir beim Lesen zuerst!!!!

Heißt: Als Spontanleser und Springer zwischen den Genres zählt weniger eine Jahreszeit. Klar muss es passen, wenn man ein dickes Buch anfängt oder etwas Kopflastiges. Aber wenn ich so richtig Lust auf ein Buch habe, kann mich eigentlich kaum etwas Abhalten und ich warte dann auch nicht (zur Not wird mal weniger geschlafen) …

Wie ist das bei Euch: Plant Ihr das Lesen und habt Ihr Lesestimmungen?

 

© 2017 Anna Thur. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.