Anna Thur

Menü Schließen

Gemeinsam lesen: Brainfood

Im Augenblick lese ich zwei Sachbücher und beschäftige mich mit Brainfood. „Gemeinsam Lesen“ ist übrigens eine Aktion von Aleshanee und Schlunzen-Bücher. Heute findet sie bei Aleshanee statt.

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

brainfood anna thurDurch eine Twitter-Aktion von Kerstin Scheuer und ihrem Blog „so many books – so little time“ bin ich zu einem Buch gekommen, dass ich schon länger im Auge hatte und nun lesen darf: „Grüne Smoothies – Vitalstoff-Power aus dem Mixer“ von Christian Guth und Burkhard Hickisch. Ich lese querbeet und bin auf keiner bestimmten Seitenzahl.

Fakten:

GRÄFE UND UNZER Verlag GmbH
2015
Seitenzahl: 64
Deutsch
ISBN-13: 9783833846847
ISBN-10: 3833846844
8,99 €

 

Ein zweites Buch, dass ich gerade beim Wickel habe, ist ein Buch über Lebensmittel. Darin geht es nicht um Rezepte oder so, sondern um die Basis:

robinson blaubeerenIn welchem Zustand sind unsere Lebensmittel. Wo bekomme ich Nährstoff- und Vitaminhaltiges her. Wie lange kann ich zum Beispiel Brokkoli lagern oder wie muss ich ihn kaufen, damit er überhaupt noch gesund ist. Wie muss ich zum Beispiel mit Salat umgehen, damit er frisch bleibt und keine Vitamine verliert. Hat Eisbergsalat überhaupt Inhaltsstoffe? Das Buch ist von Jo Robinson und heißt „Knoblauch gegen Krebs.

Fakten:

Riva Verlag
2014
Seitenzahl: 368
Deutsch
ISBN-13: 9783868834406
ISBN-10: 3868834400
15,99 € (E-Book) // 19,99 € (Print)

 

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

Beide Bücher lese ich querbeet und bin auf keiner bestimmten Seite. „Grünes Meeresleuchten“ ist aber eine Überschrift und ein Seitenanfang, der es mir angetan hat.

 

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ernährung und Brainfood ist ein Thema, was mich immer wieder beschäftigt. Es ist ein weites Feld und so wichtig. Aber im Alltag bleibt es manchmal auf der Strecke. Dann geht ich doch schnell in den Supermarkt, an dem ich vorbei komme … Manchmal bin ich beim Lesen von Jo Robinsons Buch schockiert. Prinzipiell wusste ich schon, wie schnell Vitamine verloren gehen, aber die Tatsachen rund um Brokkoli sind wirklich heftig (und ich spoilere jetzt mal nicht ;)).

 

4. Könntest du dir dein aktuelles Buch gut als Film vorstellen? Welche Rolle würdest du gerne darin spielen?

Eine toll gemachte Dokumentation zu dem Thema: Definitiv denkbar. Dann würde ich zurück zu meinen Wurzeln gehen und als Journalistin agieren. Aber vor die Kamera muss ich nicht unbedingt.

Interessiert Euch das Thema Brainfood und würdet Ihr dazu gerne mehr Blogposts lesen?

© 2017 Anna Thur. Alle Rechte vorbehalten.

Thema von Anders Norén.