Diese Woche ist „Liebe: Angelina“ online gegangen. Sie ist sehr kurz und das Tolle an ihr ist, dass man sich selbst vorstellen kann, wie sie in Kanada ankommt und ihre ersten Tage dort verbringt. Manchmal stelle ich mir dabei eine herbstliche Landschaft vor, die zu ihrem Liebeskummer passt. Und an anderen Tagen ist es so heiß, die Sonne scheint und ihre neuen Kollegen lassen ihr keine Zeit, traurig zu sein. Sie nehmen sie einfach mit hinaus, sitzen in Straßencafés mit ihr … Unter anderem deswegen lese ich, damit ich im Kopf auf eine Reise gehen kann.
Angelina_web